Schnecken Cup Cakes


Was wäre eine richtige Party ohne CupCakes, irgendwie gehören die hübschen Leckereien bei uns überall dazu. Passend zu dem Motto mussten sich die Leckereien selbstverständlich als Schnecken tarnen, hier meine Interpretation:


img_9144-2

Zutaten (Werbung durch Affiliate Links):

 

 

 


img_9147

Durch das einfärben mit Gel, wird das Fondant etwas weicher, es empfiehlt sich, die kleinen Schneckenkörper nach dem Formen etwas trocknen zu lassen, dadurch werden diese stabiler. Den Körper habe ich wie eine Wurst gerollt, dabei habe ich das eine Ende knubbelig gelassen, das andere Ende spitz zulaufen lassen und dann gerkringelt drapiert. Die Fühler die ich den kleinen Schneckis aufgesetzt habe, wirken ein wenig wie Hörner, dass bekomt man sicherlich noch etwas filigraner hin.


img_9148

Die CupCakes werden mit der Ganache eingestrichen und die kleinen Nacktschnecken werden darauf gesetzt.

 

Ich habe mich für meine helle Pralinenganache entschieden, bei der wird die Sahne über Stunden mit einer Vanilleschote eingekocht, bis sie richtig dickflüssig ist. Der Geschmack ist einfach unbeschreiblich LEEEEEEEEEEEECKER.


img_9144-2

Damit die kleine Schnecke nicht ganz nackig auf die Party geht, bekommt sie zu guter letzt noch ein Haus mit einer großen Lochtülle aufgespritzt. Hier habe ich mich für ein gefärbtes Cheescake Frosting entschieden.  Ich liebe die Kombination von Apfel, Vanillepraline und Cheesecake.

 

 


Viel Spaß beim backen!
img_9149

Küchenparty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: